Startseite > Hersteller > Dethleffs > Globetrotter XL > I 7850-2 EB

Dethleffs Globetrotter XL I 7850-2 EB

Das integrierte Wohnmobil I 7850-2 EB des Herstellers Dethleffs gehört zur Modellreihe Globetrotter XL. Es verfügt serienmäßig über 4 Schlaf- und 4 Gurtplätze welche optional um einen Schlafplatz und einen Gurtplatz erweitert werden können.

Auf über 8 Meter Länge mangelt es weder an Platz noch an Komfort. Außerdem ist das Reisemobil 2,33 m breit und 3,04 m hoch. Die Masse im fahrbereiten Zustand liegt bei 4.050 kg und die serienmäßige Zuladung bei mehr als 900 kg. Zu beachten ist wie immer, dass zusätzliches Zubehör die Zuladung reduziert. Wird noch mehr Zuladungsreserve benötigt, kann das Fahrzeug auf ein zulässiges Gesamtgewicht von 5.400 kg aufgelastet werden.

Alle Daten gibt es zusätzlich weiter unten auf dieser Seite übersichtlich in tabellarischer Form.

Gespeist wird klassisch an einer Halbdinette / L-Sitzgruppe. Die Küche findet auf der Fahrerseite ihren Platz und der große Kühlschrank mit einem Fassungsvolumen von 136 Liter auf der Beifahrerseite. Außerdem besitzt das Fahrzeug ein separierbares Raumbad bei dem sich die Toilette auf der Beifahrerseite befindet. Optional ist diese als Festtanktoilette erhältlich. Für einen erholsamen Schlaf sorgen die Längsbetten im Heck. Ein Hubbett erweitert das Schlafplatzangebot.

Das Volumen des Frischwassertanks beträgt 166 Liter. Der Wasservorrat kann in Fahrstellung auf ein Volumen von 20 Liter reduziert werden. Der Abwassertank fasst bis zu 156 Liter. Das Wohnmobil besitzt einen Doppelboden. Dank des Doppelbodens und der Warmwasserheizung ist das Wohnmobil ideal für den Wintereinsatz. Da im Aufbau auf Holz verzichtet wird, ist dieser unempfindlich gegen Feuchtigkeit. Dies sorgt dafür, dass man lange Freude an dem Fahrzeug haben wird. Neben dem 136-Liter-Kühlschrank gibt es optional einen größeren mit 177 L.

Als Basisfahrzeug für den I 7850-2 EB von Dethleffs dient der Fiat Ducato ab 180 PS. Im Serien-Kraftstofftank finden 90 Liter Platz.

Fahrzeugdaten

Wohnmobil:
Dethleffs Globetrotter XL I 7850-2 EB (2024)
Maße (L/B/H):
8,61 m / 2,33 m / 3,04 m
Sitzgruppe:
Halbdinette / L‑Sitzgruppe
Bad:
Raumbad
Masse fahrbereit:
4.050 kg
Basispreis ab:
159.999 Euro

Schlaf- & Sitzplätze:

Schlafplätze:
4 (Option: 5)
Gurtplätze:
4 (Option: 5)
Bett(en) Serie:
Längsbetten, Hubbett quer
Bett(en) Option:
Umbau Sitzgruppe

Aufbau:

Aufbauart:
Integriert
Heizung:
Alde Warmwasser
Doppelboden:
Ja
holzfreier Aufbau:
Ja
winterfest:
winterfest

Basisfahrzeug:

Basisfahrzeug:
Fiat Ducato
Leistung Serie:
180 PS
zul. Gesamtmasse:
5.000 kg (Option: max. 5.400 kg)
max. Anhängelast:
1.600 kg

Tank- & Kühlschrankvolumen:

Vol. Kühlschrank:
136 L (Option: 177 L)
Frischwasser:
166 L (20 L Fahrstellung)
Grauwasser:
156 L
Diesel Serie:
90 L

Ähnliche Wohnmobile

alle anzeigen

externe Links


Webseite des Herstellers:
www.dethleffs.de

Beschreibung

Der Globetrotter XLI: Vorreiter bei Design und Funktion

Außen und innen komplett überarbeitet tritt der Globetrotter XLI zum Modelljahr 2022 an. Der Premium-Integrierte führt die neue Dethleffs Exterieur-Designsprache ein mit dynamischen Linien, präzisen Formen und sportlichen Akzenten. Darüber hinaus wartet der Globetrotter XLI mit zahlreichen innovativen neuen Ausstattungsmerkmalen auf, von grifflosen Stauraumklappen bis zur zentralen Smart-Home-Steuerung.

Dynamisch, sportlich, wohnlich und innovativ: Von vorne bis hinten, von außen und innen hat Dethleffs den Globetrotter XLI 2022 neu eingekleidet und dem Oberklasse-Integrierten zudem einige neue und überaus funktionelle Ausstattungen gegönnt. Einmal mehr präsentiert sich der Globetrotter XLI so als Vorreiter für Design und Funktion in der Dethleffs-Familie und setzt mit modernem Auftritt und innovativen Ausstattungsmerkmalen erneut den Maßstab bei Komfort, Praxistauglichkeit und Werthaltigkeit. Aus gutem Grund ist der Globetrotter XLI gerade bei aktiven Reisemobilfahrern, die ihr Reisemobil das ganze Jahr nutzen, besonders beliebt. Nicht nur, dass der Globetrotter XLI stets als eines der ersten Dethleffs-Modelle von technischen Neuentwicklungen und Komfort-Innovationen profitiert. Erfahrene Reisemobilfahrer schätzen ihn auch wegen seiner Winterfestigkeit mit beheiztem Doppelboden und serienmäßiger Warmwasserheizung, wegen der werterhaltenden, verrottungssicheren Lifetime Plus Aufbautechnologie und wegen seiner exzellenten Fahreigenschaften dank Premium-Tiefrahmenchassis mit Breitspur-Tandemachse. Nicht zu vergessen: der Oberklasse-Wohnkomfort, den der 8,65 Meter lange Dreiachs-Integrierte mit seiner enormen Bewegungsfreiheit, großzügigem Schlafraum im Heck, abtrennbarem Großraumbad, Profi-Küche und der üppigen L-Sitzgruppe von Haus aus mitbringt.

Neues Dethleffs Exterieur-Design

Das neue Design der XLI-Außenhaut greift bekannte Elemente der Dethleffs Designlinie auf und ergänzt sie mit neuen, dynamischen Linien und Formen. So erhält der Globetrotter XLI das einheitliche Dethleffs-Gesicht, das bereits bei den Integrierten der Baureihen Pulse und Esprit zu sehen ist. Der charakteristische, dynamische Schwung in Dethleffs-Rot führt den Blick übergangslos auf die Seitenwand, wo sie gemeinsam mit der großflächigen, farbig abgestuften Beklebung optisch die Zugehörigkeit zu den übrigen Baureihen der Dethleffs-Familie unterstreicht.

Das völlig neu gestaltete Heck lässt unverkennbar den Anspruch der Dethleffs-Designer erkennen, eine Designqualität auf Augenhöhe zum Automobildesign zu erreichen und zugleich ein Fahrzeug mit einem emotionalen Designwert zu schaffen. Sinnliche, ruhige Flächen, skulpturale Übergange und sportliche Proportionen bestimmen hier das Bild, verstärkt durch die unverkennbar an aktuelles Automobildesigns angelehnten, schmalen Heckleuchten mit einem horizontalen, roten Verbindungselement. Dass die Heckleuchten nun LED-Technologie verwenden und dynamische Blinker zum Einsatz kommen, sei hier nur am Rande erwähnt.

Den unteren Abschluss des neuen Hecks bildet ein dynamisch schwarzer Diffusor, der gleichfalls aktuelles Automobildesign aufgreift und dem XLI-Heck einen unverwechselbar sportlichen Charakter verleiht. Die Bauweise des Hecks mit einem einteilig ausgeformten Glasfaserkunstoff-Element erlaubt es nicht nur, gestalterisch neue Wege zu gehen, sondern auch funktional. So bieten eigens dafür vorgesehene Sicken, Kanten und Einformungen die Möglichkeit, technische Einrichtungen, wie die dritte Bremsleuchte, die oberen Positionsleuchten oder eine Rückfahrkamera nahtlos und harmonisch in das Heckelement zu integrieren. Bei der Rückfahrkamera kommen dabei zwei unauffällige Knopfkameras zum Einsatz, eine auf Höhe der Positionsleuchten, eine über den Heckleuchten.

Wer das Außendesign seines Globetrotter XLI zusätzlich aufwerten möchte, erhält in Verbindung mit dem optionalen GT Advance Paket schwarze, 18 Zoll große ORC-Felgen für alle sechs Räder.

Grifflose Türen und Klappen mit Push-to-open-Funtion

Um das harmonische, automotive Design des Globetrotter XLI mit einer weitgehend glattflächigen Außenhaut zu unterstreichen, hat Dethleffs neue Schließ- und Scharniermechanismen entwickelt, die ganz ohne die klassischen, nach außen gewölbten Scharniere, ohne aufgesetzte oder eingelassene Griffe und ohne mechanische Klappenfeststeller auskommen. Diese kommen sowohl an den Türen der Heckgarage als auch an den Stauraumklappen zum Einsatz. Zentrale Elemente der neuen Technologie sind die massiven, ausgeklügelten, innenliegenden Scharniere sowie die Arretierung mit Push-to-open-Funktion, ähnlich wie man sie vom Möbelbau an Schubladen oder Klappen kennt. Dabei reicht ein kurzer Druck auf die Tür oder Stauraumklappe, um diese zu öffnen. Griffe zum Öffnen sucht man hier ebenso vergeblich wie die üblichen Klemmkeile an Tür und Seitenwand, denn ein Gasdruckstoßdämpfer hält die Aufbautür offen.

Serienmäßig lassen sich beim Globetrotter XLI die Heckgaragentüren über die Zentralverriegelung entriegeln und verschließen. Mit der Option „Komfortzugang“ ist die zentrale Verriegelung auch für die Stau- und Versorgungsklappen, außer dem Gaskasten, inklusive. Ebenfalls in dieser Option enthalten ist die schlüssellose Ver- und Entriegelung der Aufbautür mittels einer Karte mit RFID-Chip.

Mehr Funktion, mehr Komfort, mehr Nutzen

Die Überarbeitung und Aufwertung hinsichtlich Design und Funktion setzt sich im Innenraum des Globetrotter XLI konsequent fort. Der Wohnraum präsentiert sich freundlich und hell. Oberflächengestaltung und Wohnwelten folgen dem aktuellen Trend im Interieur-Bereich mit reduzierter Farbpalette, hellen Oberflächen und eleganten Akzenten in Grau. Dabei unterstreicht das luftige Interieur mit einem Mix aus hellen Hölzern und weißen Oberflächen den ohnehin großzügigen Charakter des Innenraums. Die neuen Dachschränke mit großen, hellen Klappen und ihrer markanten, nach unten eingezogenen Form unterstreichen das luftig-wohnliche Ambiente und den modernen Anspruch der Wohnraumgestaltung.

Sideboard mit Multifunktions-Auszug

Ergänzte bislang eine Längsbank auf der rechten Seite das Sitzplatzangebot der üppigen L-Sitzgruppe, so rückt an deren Position nun ein multifunktionales Sideboard. Das halbhohe Schränkchen dient einerseits als Stauraum und bietet praktische Abstellflächen. Der Clou verbirgt sich jedoch in der unteren Schublade: Sie beherbergt ein höchst belastbares Sitzpolster, das sich als praktische Trittstufe zum Aufgang in das Hubbett ebenso eignet wie als Fußablage vom Beifahrersitz aus oder als zusätzlicher Sitzplatz am Tisch. Die klassische Längsbank lässt sich als Option auch weiterhin ordern. An der Wand über dem Sideboard ist Platz für einen 32 Zoll großen Fernseher.

Licht in seiner schönsten Form

Eine neue Generation der Lichtkomposition „Light Moments“ sorgt im Globetrotter XLI im Modelljahr 2022 für harmonische Lichtstimmungen im gesamten Wohn- und Schlafraum. Statt wie bisher drei, lassen sich nunmehr vier verschiedene Ebenen separat ansteuern: Decke, Wand, Boden und die Funktionsebene. So entsteht je nach Situation immer ein passendes, angenehmes Ambiente. Bei Nacht reicht beispielsweise nur das Bodenlicht, um etwas sehen zu können, aber trotzdem den schlafenden Partner nicht zu stören. Die Funktionsebene sorgt mit Leuchten an den entsprechenden Stellen für das richtige Licht zum Kochen oder Lesen. Die meisten Lampen und Lichtebenen lassen sich zusätzlich dimmen.

Profi-Küche mit Mineralwerkstoff-Arbeitsplatte

Eines der markanten Ausstattungsmerkmale des Globetrotter XLI ist und bleibt die vollausgestattete, großzügig ausgestaltete Profi-Küche mit leistungsstarkem Profi-3-Flamm-Kocher und großen Schubfächern, die eine Zentralverriegelung automatisch verriegelt, sobald die Zündung am Fahrzeug angeschaltet wird. Eine zusätzliche Aufwertung erhält die Küche durch eine Arbeitsplatte aus pflegeleichtem, hygienischem und säureunempfindlichem Mineralwerkstoff. Das hochwertige Material fühlt sich warm und samtig an und bildet einen nahtlosen Übergang zwischen Arbeitsfläche und Spüle.

Ebenfalls auf Profi-Küchenniveau ist die serienmäßige, 141 Liter große Kühl-Gefrierkombination. Auf Wunsch ist stattdessen eine 177 Liter große Kühl-Gefrierkombination mit Backofen erhältlich, die sich dank des beidseitigen Anschlag sowohl nach rechts als auch nach links öffnen lässt. Eine weitere beliebte Option für die Küche im Globetrotter XLI ist die Abluft-Dunstabzugshaube mit Rückschlagventil gegen Zugluft.

Großraumbad für die Oberklasse

Zwischen der Küche und dem Schlafzimmer im Heck hat Dethleffs im Globetrotter XLI das Raumbad mit Badezimmer und Duschkabine links und rechts vom Durch gang positioniert. Vollständig geöffnet, trennt die Badezimmertür das Bad zum Wohnraum hin ab und verbindet so Dusche, Badezimmer und Mittelgang zu einem Großraumbad mit viel Bewegungsfreiheit. Die Abtrennung des Schlafzimmers erfolgt mit einer Schiebetür. Noch mehr Oberklasse im Bad vermittelt die optionale Keramiktoilette, die zudem als Zerhacker-Toilette inklusive fest verbautem Fäkalientank zu haben ist, womit das Leeren der Standard-Kassettentoilette entfällt.

Doppel- oder Einzelbetten

Das wesentliche Unterscheidungsmerkmal der beiden verfügbaren Grundrisse I 7850-2 DBM und I 7850-2 EB ist die Bettkonfiguration im hinteren Schlafraum. Während das Modell Globetrotter XLI 7850-2 DBM mit mittigem, zwei Meter langem Doppelbett aufwartet, verfügt das Schlafzimmer des Globetrotter XLI 7850- 2 EB über zwei, zwei Meter lange Einzelbetten. Ergonomische Holzlattenroste und 150 Millimeter starke Sieben-Zonen-Premium-Matratzen aus klimaregulierendem Material gehören bei beiden Bettvarianten zur Serienausstattung.

Premium-Sitzkomfort im Fahrerhaus

Oberklasse-Komfort bietet der Globetrotter XLI nicht nur im Wohnbereich, sondern auch während der Fahrt. Von Haus aus bieten hochwertige, ergonomische Pilotensitze der Marke SKA mit gepolsterten Armlehnen, integrierter Kopfstütze und in den Sitz integriertem 3-Punkt-Gurt Fahrer und Beifahrer hervorragenden Sitzkomfort und höchste Sicherheit. Beinahe königlichen Komfort bieten jedoch Luftschwingsitze, wie sie auch als Fahrersitz in Reisebussen Verwendung finden. Für diese Sitze lässt sich zudem Sitzheizung und eine Sitzbelüftung bestellen.

Neu und innovativ: Smarte Steuerung und Kontrolle der Verbraucher

Erstmals in einem Reisemobil präsentiert Dethleffs im Globetrotter XLI des Modelljahrs 2022 das zentrale, digitale Steuerung- und Kontrollsystem Dethleffs connect. Damit lassen sich an einer zentralen Steuereinheit nicht nur die Betriebszustände, wie der Wasserstand im Frisch- oder Abwassertank oder der Ladezustand der Batterie ablesen. Die Steuerung kann auch verschiedene Verbraucher wie Kühlschrank, Heizung, Klimaanlage, Sat-Antenne und Licht zentral regeln. Die Bedienung erfolgt über ein Touch-Display über der Aufbautür. Eine optionale Smartphone-App ermöglicht die Kontrolle und Steuerung der Verbraucher-Funktionen auch vom Smartphone aus.

Neue optionale Elektrik-Pakete mit Lithium-Ionen-Batterie

Neue Lithium-Ionen-Batterietechnologie hält mit dem Globetrotter XLI nun auch bei den Verbraucherbatterien im Reisemobil Einzug. Lithium-Ionen-Akkus sind nicht nur leichter als die üblicherweise verbauten AGM-Batterien. Sie lassen sich auch schneller laden und die Kapazität lässt sich vollständig ausnutzen, da sie durch eine vollständige Entladung nicht beschädigt werden. Zudem arbeiten Lithium-Ionen-Akkus optimal mit Solarzellen auf dem Dach zusammen. Bei den zwei optionalen Elektrik-Paketen im Globetrotter XLI ergänzen die Lithium-Ionen-Batterien die bereits vorhandene AGM-Batterie mit 95 Ah Kapazität. Im Paket enthalten ist jeweils eine passende Victron Energy MultiPlus Lade-/Wechselrichterkombination mit 1.600 Watt (Paket 1) oder 3.000 Watt (Paket 2), die optimal auf die Lithium-Technologie ausgerichtet sind.

Viel Zuladung und kräftige Antriebe

Basisfahrzeug für den Globetrotter XLI ist der Fiat Ducato Maxi mit AL-KO Tiefrahmen, drei Achsen und 5,0 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Auf Wunsch gibt es eine Auflastung auf 5,4 Tonnen. Damit lassen sich Zuladungen von mehr als einer Tonne realisieren. In der Basisausstattung treibt ein 140 PS (104 kW) starker Euro-6-Motor das Premium-Reisemobil an. Mehr Durchzugskraft und Fahrspaß gibt es mit den optionalen Motorvarianten mit 160 PS (117 kW) oder 180 PS (130 kW).

Quelle: 2021-07, Dethleffs

Modellreihe

Globetrotter XL

i7850-2dbm_22_06.jpg
©Dethleffs
i7850-2dbm_22_10.jpg
©Dethleffs
i7850-2dbm_22_11.jpg
©Dethleffs
i7850-2dbm_21_04.jpg
©Dethleffs

  • Integriert
  • |
  • Länge: 8,61 m
  • |
  • Breite: 2,33 m
  • |
  • Höhe: 3,04 m
  • |
  • zul. Gesamtgewicht: ab 5.000 kg
  • |
  • Basisfahrzeug: Fiat Ducato
  • |
  • Anzahl Fahrzeuge: 2
  • Modelljahr: ab 2021

Vorhandene Medien

Zurück zu den Suchergebnissen